Kitesurfen im Sport-Camp in Tarifa für Jugendliche (14 – 17 Jahre)

Tarifa ist ein einzigartiger Ort für Naturliebhaber und Sportfreunde. Aufgrund der Anzahl der durchschnittlichen Windtage pro Jahr und den endlosen Stränden ist Tarifa im Laufe der Jahre einer der beliebtesten Kitesurfspots weltweit geworden. Denn was gibt es Schöneres, als im Sommer in Tarifa Kitesurfen zu lernen, bei Sonne und angenehmsten Temperaturen, die 30 Grad kaum übersteigen und mit einer Windgarantie von fast 80 % im Durchschnitt und gleichzeitig einen spektakulären Blick auf Marokko zu genießen, der weltweit einzigartig ist?

Wir würden Kitesurfen als Sport des neuen Jahrtausends bezeichnen. In den 90er Jahren nahm er seinen Anfang. Der Drachen ermöglicht durch die Geschwindigkeit in der Luft, dass der Kitesurfer mit seinem Brett über das Wasser gleiten kann. Der Drachen hat eine Größe von drei bis 14 m2. Je nach Windstärke und Gewicht des Kitesurfers und seinen technischen Fähigkeiten wird der passende Drachen ausgewählt. Moderne Sicherheitssysteme für die Drachen und die Bars sind entwickelt worden, damit der Drachen in schwierigen Situationen schnell und leicht seine Potenz verliert und somit die Gefahren auf ein Minimum reduziert. Durch diesen Fortschritt ist das Kitesurfen ein Sport geworden, der für Jedermann erlernbar und zugänglich ist.

Mit professioneller Unterstützung eines Kitesurflehrers empfiehlt sich das Kitesurfen für alle Wassersportbegeisterten. Dank der enormen Verbesserung der Sicherheitssysteme und natürlich auch aufgrund des endlosen Sandstrandes in Tarifa ist das Kitesurfen an der südlichsten Spitze von Europa zum Highlight geworden. Heutzutage liegt das Mindestalter für die Erlernung dieses faszinierenden Wassersportes bei sechs Jahren, unter der Voraussetzung einer kompetenten Schulung.

Lenguaventura bietet in Kooperation mit der Kitesurfschule Bull Sails Tarifa den Teilnehmern von Lenguaventura einen fundierten Unterricht, der Nachmittags (außer mittwochs und am Wochenende) stattfindet. Die Schüler bekommen das komplette Material gestellt und werden von ausgebildeten Kitesurf-Lehrern betreut. Bull bietet immer die neueste Generation von Kites an, da sie auch selbst Kitesurfmaterial produziert. Dadurch haben die Schüler immer das richtige Material zur Verfügung, unabhängig von den Windverhältnissen und angepasst an Körpergewicht und technische Fähigkeiten jedes einzelnen, was wiederum eine sichere und schnelle Erlernung des Kitesurfsportes garantiert.

Die Kitesurfschule Bull Tarifa ist eine anerkannte IKO Schule (International Kiteschool Organisation). Dies bedeutet, dass die Schule den höchsten internationalen Standard in seinen Kitesurfkursen anbietet, was den Kitesurfschülern eine effiziente und sichere Erlernung des Kitesurfens garantiert. Bull beschäftigt ein internationales Team an erfahrenen und zertifizierten Kitesurf-Lehrern, die in mehreren Sprachen unterrichten und die neuesten Unterrichtsmethoden anwenden. Damit kann das Ziel, aus jedem Schüler einen unabhängigen Kitesurfer zu machen, erreicht werden.

Vielleicht suchst Du ein Windsurfcamp

Für Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren

  • Windsurfen in Tarifa
  • Spanisch oder Englisch lernen
  • Unterkunft