Surfcamp in Oualidia, Marokko (8 – 15 Jahre)

Reiseziel

Das kleine Fischerdorf befindet sich an der Atlantikküste zwischen El Jadida und Safi. Der nächstgelegene Flughafen ist Casablanca (160 km).

Im oberen Stadtteil von Oualidia spielt sich das tägliche Leben ab, mit vielen kleinen Läden, Restaurants, Banken, Apotheken und Internet Cafés. Im unteren Teil befindet sich die Lagune mit feinem Sandstrand und einigen guten Restaurants, wo frischer Fisch angeboten wird, nicht zu vergessen die Austern, welche eine wichtige Einnahmequelle von Oualidia ausmachen.

Obwohl Tourismus nach Oualidia kommt, ist es noch nicht überlaufen und wird vor allem von Surfern besucht, welche von den idealen Surfbedingungen profitieren. Der Ort ist absolut sicher, mit freundlichen und diskreten Einwohnern. Um sich im Ort zu bewegen bedarf es keiner Verkehrsmittel. Alles ist zu Fuss erreichbar, sei es der Strand, die Sehenswürdigkeiten oder die Geschäfte.

Der Surfsport

Das Surfcamp ist eine gute Option für Familien, welche zusammenreisen möchten, jedoch unterschiedliche Prioritäten haben; die Kinder wollen endlich lernen Wellen abzureiten und die Eltern interessieren sich mehr für eine kulturelle Reise im gastfreundlichen Marokko oder für Entspannung an den Stränden von Oualidia. Unser Vorschlag kommt sowohl den Teenagern als auch den Eltern entgegen. Während die Eltern nämlich reisen oder entspannen, nehmen die Jugendlichen am Surfprogramm teil. Das bietet den Kids ein sicheres und internationales Umfeld.

Surfen ist eine der ältesten Sportarten und wurde auf Hawaii entdeckt , woher bis heute immer noch die besten Surfer kommen.

Die Bucht und Lagune in Oualida bieten ideale Voraussetzungen für die Erlernung des Surfens, da die Wellen durch eine natürliche Verengung gefiltert werden und dadurch an Grösse und Kraft verlieren bevor sie sich auf einer kleinen Sandinsel brechen. Dank dieser Struktur ist es möglich, in Oualidia sicher und geschützt Surfen zu lernen und täglich die Möglichkeit zu haben, surfen zu gehen, unabhängig von der Dünung. Dank der Möglichkeit regelmässig zu üben, wird sich auch der Erfolg bald einstellen, was Oualidia klar zum idealen Spot für junge Surfer macht.

Ein weiterer Vorteil des Surfens im Vergleich zu anderen Wassersportarten ist, dass nur ein kurzes Board benötigt wird, das leicht von jedem Surfer getragen werden kann. Unser Partner in Marokko arbeitet mit Softsurfboards, welches ideale Bretter für Schulungen sind, da sie auch speziell für diesen Zweck hergestellt werden.

Die Gruppengröße beträgt maximal vier Personen pro Surfinstruktor und die Surfkurse finden morgens und nachmittags statt, mit einer Pause für das Mittagessen zwischendurch.

Der Surfsport ist nicht nur eine neue Herausforderung für junge Menschen, sondern hilft auch dazu bei das Selbstbewusstsein zu stärken. Zur gleichen Zeit werden die sportlichen Fähigkeiten getestet und natürlich eine gute körperliche Kondition erzielt.

Genau wie in unserem Kitesurfcamp in Tarifa ist Sicherheit Priorität in unserem Surfcamp in Marokko. Die Surfschule verfügt über zwei Boote mit 90CV Motoren und einen Scooter und zudem über alles,was zur Ersten Hilfe erforderlich ist. Es steht auch ein Arzt rund um die Uhr zur Verfügung.