Auf dieser Seite lernen Sie die Personen kennen, die hinter dem Lenguaventura Feriencamp Programm stehen. Es ist eine Gruppe von begeisterten, verantwortungsbewussten Menschen, alle mit akademischem Hintergrund und die alle ein Ziel haben,

nämlich dass sich alle Teilnehmer von Lenguaventura fernab von zuhause wie daheim fühlen.

Irene Weiss

Irene Weiss : Gründerin und Camp Direktorin von Lenguaventura/Feedback Eltern

Irene Weiss ist die Gründerin von Lenguaventura Sommercamp. Geboren in der Schweiz, lebt sie seit 1988 in Andalusien. Ihre grosse Begeisterung gilt den Fremdsprachen und dem Reisen. Sie ist komplett davon überzeugt, dass der südlichste Zipfel von Europa der ideale Ort ist für eine Immersion in Sprache und Kultur. Dazu kommt noch, dass Tarifa für Irene als Sportlerin der perfekte Ort zum Leben ist, weil hier die Sportmöglichkeiten unbegrenzt sind. Während dem Camp ist sie die Kontaktperson und Ansprechpartnerin der Eltern.

Adrián Lago : Monitor

Adrián ist in Madrid geboren, lebt zur Zeit in Edinburgh (Schottland). Er hat einen Abschluss in Journalismus und arbeitet in Schottland als Spanischlehrer. Seine Erfahrung in der Organisation von Freizeitaktivitäten für Kinder und Jugendliche ist umfangreich. Im Sommer tauscht er seine Wahlheimat gegen die Sonne von Andalusien aus, um im Sommercamp zu arbeiten. Für ihn ist Lenguaventura mehr als Arbeit, eher vergleichbar mit einer Leidenschaft. In seiner Freizeit reist und fotografiert Adrián gerne und interessiert sich für Fremdsprachen. Wo er auftaucht gibt es etwas zu lachen.

Adrián Lago
Miguel Benitez

Miguel Benitez : Monitor

Miguel ist aus Ubrique (Cádiz). Er hat Pädagogik und soziokulturelle Animation in Granada studiert. Neben der Arbeit in Bildungsprogrammen in Andalusien arbeitet er auch als Tourismus Guide. Seine Hobbies sind Klettern, Höhlenforschung, Bergsteigen und Kanufahren. Miguel ist ein sportlicher und erfahrener Campleiter, der sich in Andalusien sehr gut auskennt. Ausserdem ist er ein guter Handwerker, was uns schon oft geholfen hat.

Rebecca Cray : Monitorin

Rebecca ist aus Melbourne (Australien) und ist in Asien gross geworden (China und Hongkong). Sie lebt nun schon seit 7 Jahren in Granada und arbeitet an der Universität und als Assistentin für Sportaktivitäten an einer zweisprachigen Schule. Rebecca hat einen Abschluss in Bildender Kunst (Malerei) und beendet derzeit ihr Studium in spanischer Philologie. Seit einigen Jahren arbeitet sie immer im Sommer mit uns im Lenguaventura Camp als Campleiterin. Rebecca ist eine entspannte Person und geniesst was das Leben ihr bietet. Sie liebt das Reisen, die Besuche von Festivals und ihr grosser Traum ist es, eines Tages in die Antarktis zu gehen.

Rebecca Cray
Gaspar Cuesta Estévez

Gaspar Cuesta Estévez : Studienchef/Akademischer Support Schüler

Im Jahre 1991 ist Gaspar Cuesta Estévez ins Escuela Hispalense Team eingetreten. Seine große Leidenschaft gilt der spanischen Sprache, Kultur und Geschichte. Damit aber nicht genug. Er weiß auch alles über die Geschichte und Kultur von Tarifa. Gaspar hat einen Doktortitel in der spanischen Sprache, ist Filologe der spanischen Sprache und unser wandelndes Lexikon. Das didaktische Programm der Lenguaventura Spanischkurse im Sommercamp für unsere Sprachschüler ist von ihm ausgearbeitet worden. Er ist er auch für das Team der Spanisch-Sprachlehrer von Lenguaventura verantwortlich, die unsere Teilnehmer während ihres Aufenthaltes bei uns in Tarifa begleiten, und koordiniert das Programm zwischen den Lehrern. Gaspar ist auch zuständig für die Belange der Schüler, die Unterstüzung brauchen beim Spanischlernen.

Belinda Rodriguez : Spanischlehrerin

Belinda wurde in Los Barrios (Cádiz) geboren, ein Dorf in der Nähe von Tarifa. Sie hat ein BA in Spanischer Filologie und ein Master in Spanisch als Fremdsprache. Für ihre Dissertation ist sie nach Granada gezogen. Zur Zeit lebt sie in Málaga. Sie reist sehr gerne, ist neugierig auf andere Menschen, Orte und Kulturen. Belinda hat eine umfangreiche Erfahrung als Spanisch Sprachlehrerin. Sie liebt ihre Arbeit, bezeichnet sie sogar als ihre Leidenschaft. Die Schüler werden Belinda als eine geduldige Lehrerin kennenlernen, die alles dransetzt, dass ihre Sprachschüler Freude am Lernen haben werden. Neben ihrer Arbeit und den Reisen widmet Belinda sich der Fotografie.

Belinda Rodriguez
Mabel Carlos

Mabel Carlos : Englischlehrerin

Mabel ist aus Galway an der Westküste von Irland. Sie lebte viele Jahre in Madrid, bevor sie nach Tarifa kam. Sie ist eine sehr erfahrene und engagierte Englischlehrerin, die ihre Arbeit über alles liebt. Mabel mag gerne Musik, Spaziergänge in der Natur, Lesen, ihr Zuhause, ihre Familie, ihre Enkeltochter und ihre Freunde geniessen.