Auf dieser Seite haben wir die am häufigsten gestellten Fragen von Eltern, die ihren Sohn / ihre Tochter zu einem unserer Sommercamps senden möchten zusammengestellt. Wir aktualisieren diese Seite regelmäßig, und hoffen, Sie finden die Antworten auf Ihre Fragen hier.

Ist das Flugticket in den Gesamtleistungen mit inbegriffen?

Der Preis von LENGUAVENTURA beinhaltet kein Flugticket. Bitte buchen Sie für Ihren Sohn / Ihre Tochter selbst einen Flug nach Málaga oder Gibraltar. Wir holen Schüler gegen einen Kostenaufschlag auch in Sevilla oder Jerez de la Frontera ab und bringen sie selbstverständlich auch wieder zurück nach Abschluss des Ferienlagers.

Ist im Programm eine Versicherung enthalten?

Haftpflicht- und Unfallversicherung sind eingeschlossen. Es ist jedoch obligatorisch, eine Reiseversicherung, die den Krankenrücktransport beinhaltet, abzuschliessen (nicht notwendig für Spanier). Mehr Infos zu Reiseversicherung und Versicherungsdeckung finden Sie auf folgender Webseite.

Kann es im Sommer in Tarifa regnen?

Regen im Juli wäre schon eher ungewöhnlich, sollte dieser Fall jedoch eintreffen, kann man davon ausgehen, dass es sich um ein Gewitter handelt, das sich schnell wieder verzieht.

Nach welchen Kriterien werden die Exkursionen und Aktivitäten ausgewählt?

Die folgenden Aspekte werden bei der Organisation der Freizeitaktivitäten berücksichtigt:

  1. Der kulturelle und geschichtliche Aspekt unserer Umgebung, zum Beispiel Sevilla mit interessanten nationalen, historischen und kulturellen Werten. Der Besuch von Tanger ist ebenfalls eine kulturelle Bereicherung, das Eintauchen in eine andere, für viele bis anhin unbekannte Welt. Mit dem Besuch in Gibraltar treffen wir in Südspanien auf England.
  2. Die Strasse von Gibraltar beispielsweise, ist eine wichtige Durchgangsstrecke für Wale und Delphine und auch für europäische Vögel, die in afrikanischen Gefilden überwintern. Eine Bootsexkursion zur Sichtung von Walen und Delphinen ist ein Highlight in unserem unmittelbaren Umfeld.
  3.  Andere Aktivitäten, zum Beispiel ein Besuch in einer Shoppingmall oder eine Partie Paintball und vieles mehr. Das aktuelle Programm kann jederzeit angefordert werden.

Immer im Winter überarbeiten wir unser Programm und modifizieren, wo notwendig, mit der Absicht, den Teilnehmern einen abwechslungsreichen Aufenthalt zu gewährleisten.

Warum ist Tarifa als Destination für das Sommercamp Lenguaventura gewählt worden und keine andere Stadt in Spanien?

Für uns ist Tarifa dank seiner aussergewöhnlichen geographischen Lage der perfekte Platz für unser Programm, weil es viele Möglichkeiten gibt, sportliche und kulturelle Aktivitäten zu organisieren. Zudem ist Tarifa weltoffen und bekannt als Sportparadies, insbesondere Kitesurfen und Windsurfen werden hier häufig praktiziert. Ein weiterer Grund ist, dass Lenguaventura in Tarifa geboren wurde. Irene Weiss ist die Gründerin von Lenguaventura und ebenfalls der Escuela Hispalense, welche seit 1989 qualifizierten Spanischunterricht für Ausländer in Tarifa anbietet. Seit Oktober 2007 widmet sich Irene ausschliesslich dem Programm Lenguaventura. Die Escuela Hispalense ist aber weiterhin für die Durchführung des akademischen Programmes für Spanisch zuständig.

Was für Elektrostecker werden gebraucht und wieviel Volt hat es in Spanien?

In Europa sind die Stecker rund mit zwei Stiften und die Spannung ist 230 Volt. Wenn Sie in Ihrem Land 110/120 Volt haben müssten Sie einen Konverter von 110/120V auf 230 Volt kaufen.

Was muss unser Sohn / unsere Tochter mitnehmen?

Bitte klicken Sie hier, um zur Gepäckliste zu gelangen.

Welche Ausbildung haben die Lehrer?

Unsere Lehrer haben universitäre Abschlüsse in spanischer oder englischer Filologie. Jedoch sind menschliche Eigenschaften wie Geduld, Kontaktfreudigkeit und Humor für das Sommercamp Spanien genauso wichtig für uns bei der Auswahl der Lehrer.

Welche Kriterien spielen bei der Bettenverteilung im Camp eine Rolle?

Zum einen sind die Mädchen und die Jungs in verschiedenen Etagen untergebracht und zum anderen werden die Jugendlichen nach Altersgruppen und nach Möglichkeit verschiedener Muttersprachen zusammengelegt. Es ist ein Anliegen von Lenguaventura, dass die Zielsprachen (Spanisch oder Englisch) auch ausserhalb vom Schulzimmer praktiziert werden.

Wir trennen keine Freunde oder Geschwister des gleichen Geschlechts, wenn wir nicht ausdrücklich von den Eltern darum gebeten werden.

Welche Nationalitäten sind im Camp vertreten?

In unseren Sommercamps sind mindestens immer 20 Nationalitäten vertreten.

Welches Niveau hat der Unterricht?

Die Spanisch Sprachkurse finden auf verschiedenen Sprachstufen statt (A1-C1): Anfänger, Mittelstufe und Fortgeschritten I und II und die Englisch Sprachkurse ebenfalls: Pre-Intermediate Intermediate und Advanced (A1 – C1). Alle Jugendlichen mit Vorkenntnissen in der spanischen oder englischen Sprache bitten wir um Zusendung des ausgefüllten Eintrittstest einige Wochen vor Beginn des Sommerlagers. Der Schüler kann selbstverständlich nach Absprache mit dem Lehrer die Klasse im Sommerlager wechseln, wenn er sich über- bzw. unterfordert fühlt

Werden die Schüler vom Flughafen abgeholt?

Selbstverständlich holen wir die Teilnehmer jederzeit vom Flughafen Málaga oder Gibraltar ab und bringen sie zu ihrem zweisprachigen  Feriencamp in Tarifa. Abholungen von anderen Flughäfen (Jerez de la Frontera oder Sevilla) organisieren wir ebenfalls, gegen einen Aufpreis.

Wie bezahlen wir für das Sommerlager?

Sie können sowohl mit Kreditkarte als auch per Banküberweisung bezahlen.

Unsere Kontoverbindung ist:

Cajamar, C/Batalla del Salado No. 2C, 11380 Tarifa
Kontoinhaber: S. C Deportivos del Sur S.L.
Bank code / Konto no: 3058 0765 69 2720014653
IBAN: ES93 3058 0765 6927 2001 4653
SWIFT CODE: CCRIES2A

Bankspesen gehen zu Lasten des Überweisers

Wie ist das Kleiderwaschen organisiert?

Schmutzige Wäsche wird zwei Mal pro Woche eingesammelt und gewaschen. Am gleichen Tag abends oder am nächsten Morgen kann diese sauber wieder in Empfang genommen werden. Wir bitten die Eltern, alle Kleidungsstücke sowie die Handtücher mit den Initialen des Teilnehmers zu kennzeichnen, so dass sie nach dem Waschen leichter wieder zugeordnet werden können.

Wie melde ich meinen Sohn / meine Tochter bei Lenguaventura an?

Bitte lesen Sie dazu unsere Instruktion von der Internetseite « Wie melde ich mich an »

Wie sieht die Betreuung der Schüler aus?

Sie werden rund um die Uhr betreut und dürfen das Sprachcamp abends nicht ohne Begleitung der Lagerleiter verlassen. Während der Nachtruhe hat Lenguaventura einen Nachtwächter engagiert.

Wie viele Schüler sind in einer Klasse?

Die durchschnittliche Schüleranzahl in einer Gruppe im Sprachcamp ist sieben und die maximale zwölf.

Wo werden die Jugendlichen schlafen?

In einer Schulresidenz, in Zimmern mit max. drei Schülern. Jungs und Mädchen auf verschiedenen Stockwerken.

Wohin kann ich mich bei weiteren Fragen wenden?

Sie können uns gerne Montag bis Sonntag zu unseren Öffnungszeiten von 9.00 bis 21.00 Uhr telefonisch unter +34 – 956 689 084 erreichen. Oder schreiben Sie uns eine e-mail.